· 

Die geplante Atlantik Route

Die ungefähre Route sollte Folgende sein:

 

Hamburg – Köln – Amsterdam – Paris – die Atlantikküste von Frankreich über Nordspanien bis Portugal – Tarifa – Marokko und als Endziel Mitte November dann Barcelona, wo wir uns eine Bleibe suchen wollen um dort in der katalanischen Provinz zu überwintern.

 

Also, Stulle parat, vor einigen Wochen das Klappdach mit vielen männlichen Händen aufgebockt und mit Stoff versehen, einen Heckgepäckträger installiert sowie eine leichte aber geräumige Alu-Kiste drauf geschnallt. Die Dachbox oben aufs Dach und neben dran das neu erworbene Solar-Panel, womit wir uns mehr Ruhe wegen Strom-Mangel auf Reise erhofften.

Geplant war die Abreise Anfang September, daraus wurde der 10.September 2017.

Der Wecker ging früh, um die letzten Dinge einzuladen, vorzubereiten und abzuschließen. Ab diesem Tag gibt es eine neue Regel, am Abfahrtstag ist bereits alles fertig, denn wir kamen erst sehr spät los, das war nicht der Plan.    

 

Hiermit möchten wir uns herzlich bei all denjenigen bedanken, die so fleißig mitgeholfen haben, den Bus vorzubereiten und uns diesen Traum mit ermöglicht haben! Ohne euch wären wir jetzt nicht unterwegs, wahrscheinlich würde Marc sonst immer noch in der Garage schrauben... ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0